TSL Green Growing Solutions: Mit Hightech zum perfekten Stadionrasen

Rasenwachstum in Spitzengeschwindigkeit

Unsere innovative LED-/Infrarot-Lösung beschleunigt das Rasenwachstum in Sportstadien. Vollautomatisch beleuchtet, beheizt und bewässert unser System Ihren Rasen genau in dem Umfang, wie er es gerade benötigt. Unsere Green Growing Solutions sind die perfekte Lösung für Fußballstadien und andere Feldsportarten wie Rugby, Hockey, Football oder Baseball.

Warum eine Kombination aus LED und Infrarot?

LED Lampen strahlen kaum Wärme ab und bewahren den Rasen an heißen Tagen vor einer strapaziösen Doppelbelastung durch eine hohe Umgebungstemperatur und von den herkömmlichen Natriumdampflampen abgegebener Wärme. Eine zu hohe Temperatur in Verbindung mit Mangel an Luftzufuhr und Staunässe kann zu Rasenerkrankungen führen. Mit dem Einsatz von LED Lampen anstelle von Natriumdampflampen kann dieses Risiko vorgebeugt werden.

Da der Rasen zu kälteren Jahreszeiten natürlich auch Wärme benötigt, können je nach Bedarf die Infrarotstrahler in entsprechender Leistung zu den LED Lampen hinzugeschaltet werden, so dass der Rasen auf eine konstante Idealtemperatur erwärmt wird, ohne diesen zu schädigen.

State-of-the-Art-Technologie halbiert Ihre Energiekosten

Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen benötigt unsere Technologie signifikant weniger Energie. Diese hohe Energieeffizienz beschert allen Anwendern hohe Kosteneinsparungen. Allein Ihre Ausgaben für Energie reduzieren sich um gut 50 Prozent. Die Investition in unser System amortisiert sich deshalb bereits nach maximal zwei Jahren. Darüber hinaus schonen unsere Green Growing Solutions die Umwelt.

Ideal für jeden Rasen und jedes Stadion

Unsere Beleuchtungs- und Bewässerungssysteme passen wir an Ihre Sportstätte und an die Besonderheiten der jeweiligen Rasensorte bzw. Rasenmischungen an. Zu unserem Service gehören selbstverständlich die Endmontage, die Inbetriebnahme sowie eine gründliche Einweisung vor Ort. Greenkeeper schätzen unsere praxisnahe Lösung sowie die einfache und komfortable Steuerung der Anlage.

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Informieren Sie sich hier über uns und unser Angebot, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und begleiten Sie uns zu einem Referenzprojekt, um sich direkt vor Ort von unserer Green Growing Solution zu überzeugen!

Unternehmen

Die TSL Green Growing Solutions GmbH wurde 2015 durch den Maschinenbauingenieur und Unternehmer Georg Tsivikis in Stolberg/Rheinland gegründet. Sie ging aus der TSM GmbH hervor, welche Tsivikis bereits 2005 errichtete und seitdem zu einem weltweit agierenden Marktführer ausbaute. Die TSM GmbH entwickelt und konstruiert innovative Anlagen für die Gummi- und Textilindustrie. Namhafte Kunden kommen vor allem aus den Branchen Automobil und Bau.

Das Unternehmen ist bekannt für seine Neuentwicklungen. Auch der Gründung der TSL Green Growing Solutions GmbH gingen nach der ersten Idee zwei Jahre mit technischen Machbarkeitsanalysen, wissenschaftlicher Auftragsforschung und der Produktentwicklung voraus. Die positiven Ergebnisse mündeten in der Errichtung der TSL GmbH mit ihrem eigenen Geschäftsbereich: der Anfertigung vollautomatischer Beleuchtungs- und Bewässerungsanlagen für Sportstadien.

Die TSL GmbH liegt nur wenige Autominuten von Aachen entfernt. Das Hightech-Unternehmen nutzt die enge Anbindung an den Technologiestandort Aachen mit der Exzellenzuniversität RWTH Aachen und ihren An-Instituten. Um die Funktionsfähigkeit des von ihr entwickelten Green Growing Solutions Systems wissenschaftlich untermauern zu lassen und die Umsetzung optimieren zu können, beauftragte die TSL GmbH das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und angewandte Oekologie IME mit den entsprechenden Analysen. Das Ergebnis vereinigt daher aktuelles technologisches mit dem neuesten biologisch-ökologischen Know-how.

Beleuchtung

Hohe Energieeffizienz durch LEDs: Rasen wächst – Kosten schrumpfen

Unser innovatives Green Growing System löst ein teures Problem im Profisport: Es beleuchtet die unter Lichtmangel leidenden Rasenflächen in Sportstadien, um auch unter Stadionbedingungen das Graswachstum anzuregen. Unsere Anlagen arbeiten mit hoch effizienter LED/Infrarot-Technologie. Diese senkt allein die Energiekosten für die unabdingbare Rasenbeleuchtung um mehr als die Hälfte. Daher amortisiert sich die Investition in das TSL Green Growing Solutions System nach maximal zwei Jahren. Insgesamt können unsere Kunden sogar bis zu 80 Prozent an Betriebskosten einsparen.

Herkömmliche Lampen: Aufwendig und teuer

Sportstätten verwenden meist Rollrasen. Dieser muss aufwendig gepflegt und aufgrund der starken Beschädigungen durch das Bespielen regelmäßig ausgetauscht werden. In der Regel geschieht dies 3- bis 4-mal im Jahr. Für ein Spielfeld in der Fußball-Bundesliga kostet das neue Grün weit mehr als 100.000 Euro. Bisher zögerten viele Sportvereine den Rasentausch durch eine energieintensive Bestrahlung der Fläche mit Natrium/Halogen-Metalldampflampen hinaus. Bei dieser Herangehensweise summierten sich die Energiekosten schnell auf etwa 350.000 Euro im Jahr.

Rasenaustausch seltener erforderlich

Unsere Anlage macht ein bis zwei Rollrasen-Auswechselungen im Jahr überflüssig. Dies deshalb, weil Neusaaten mit Hilfe des TSL Green Growing Systems um 70 Prozent schneller wachsen als bei der Beleuchtung durch herkömmliche Lampen. Selbst in der Winterpause keimen die Nachsaaten nach drei Tagen.

LEDs optimal auf die Bedürfnisse von Gras abstimmbar

Natrium/Halogen-Metalldampflampen können die Erfolge der LED/Infrarot-Technologie auch deshalb nicht erzielen, weil sie wenig mit natürlicher Lichteinstrahlung gemein haben: Die Lampen lassen sich nur an- oder ausschalten, aber nicht dimmen. Auch ihr Farbspektrum ist für das Wachstum von Gras nur suboptimal.

Wir ließen unsere Innovation neun Monate intensiv durch das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und angewandte Oekologie IME in Aachen testen und prüfen. Die Wissenschaftler analysierten das Rasenwachstum unterschiedlicher Sorten unter verschiedensten Klimabedingungen, Temperaturen und Strahlenspektren.

Perfekte Lösung für alle Rasensorten entwickelt

Auf Basis der Ergebnisse des IME optimieren wir für jeden Sportrasen die Zusammenstellung der LED-Strahler in Hinblick auf Energieeffizienz und Wachstum. Wichtige Stellschrauben hierfür sind die Anzahl an Strahlern, der Abstand zur Rasenfläche sowie das optimale Lichtspektrum. Wir bedienen alle Grassorten, Kombinationen von unterschiedlichen Arten in einer Sode und natürlich den verbreiteten Hybridrasen. Unabhängig davon, ob es sich um Bestandsrasen oder Nachsaaten handelt, unterstützt unser System Greenkeeper vollautomatisch dabei, sowohl im Sommer als auch im Winter die optimale Bespielbarkeit ihres Grüns sicherzustellen.

Beheizung

Sommer- und Wintermodus getrennt regulierbar

Wachstum und Temperatur sind in unseren Green-Growing-Solutions-Systemen getrennt regelbar. Die TSL-Anlagen verfügen über einen Sommer- und einen Wintermodus. Im Sommer werden ausschließlich LEDs eingesetzt. Sie strahlen kaum Wärme ab und benötigen nur ein Zehntel der Energie von Natriumdampflampen. Um zu erfassen, wie lange das System arbeiten muss, analysiert die Anlage permanent die Sonneneinstrahlung. Diese Methode spart nicht nur Energiekosten, sie bewahrt Ihren Rasen an heißen Tagen auch vor einer strapaziösen Doppelbelastung durch die Umgebungstemperatur und von Lampen abgegebener Wärme.

Keine Wärmegabe ohne Wachstumseffekte

Gemeinsam mit der Rasenheizung im Boden sorgt das TSL-System auch in der kalten Jahreszeit für genau die Temperaturen, bei denen Ihr Rasen wachsen kann und nicht abbricht, wenn es frostig wird. Bei Kälte regen zusätzlich Infrarotlampen das Graswachstum an. Dieses setzt bei acht bis zwölf Grad Celsius ein.

Sensoren im Boden erkennen automatisch, wann Ihr Rasen Wärme benötigt und schalten vollautomatisch ab, wenn keine zusätzliche Wärme mehr erforderlich ist. Dadurch verringern sich die Kosten im Vergleich zur herkömmlichen Beleuchtung mit Natrium/Halogen-Metalldampflampen um mehr als 50 Prozent. Die Energie zur Wärmeerzeugung wird nur an genau den Tagen eingesetzt, wo dies Wachstumseffekte beim Rasen auslöst. An allen anderen Tagen sparen Sie unnötigen Energieaufwand und damit Kosten. Der Wirkungsgrad der Infrarotlampen liegt bei 100 Prozent.

Vom Sensor im Boden auf Ihr Smartphone

Im Boden messen Sensoren permanent Temperatur, Bodenfeuchtigkeit und Düngungsgrad. Die Daten erfasst ein Computersystem und steuert die Anlage mit deren Hilfe vollautomatisch. Alle Daten und deren Dokumentation können Sie sich auf Ihr Smartphone schicken lassen und per extra entwickelter App komfortabel ansehen und auswerten.

Bewässerung

Vollautomatische Bewässerung

Unser Green Growing System leistet darüber hinaus eine professionelle Bewässerung Ihres Stadionrasens. Sensoren im Boden melden der Anlage, wann Ihr Grün Wasser benötigt. Diese schaltet sich sodann vollautomatisch an und vernebelt das Wasser, sodass es sich gleichmäßig über die Spielfläche verteilt. Ähnlich einem Landregen versickert es langsam im Boden. Der Greenkeeper stellt die Steuerung auf die Quadratmeterzahl des Rasens ein, zum Beispiel 330 m2 für ein Fußballfeld, und sieht jederzeit, wie viel Wasser auf der Fläche verteilt wurde.

Haspeln und Führungselemente schonen Rasen und Rücken

Während bei herkömmlichen Lösungen über die Dauer der Bewässerung Schläuche (und auch schwere Kabel) mühsam am Spielfeldrand getragen und gezogen werden müssen, montieren wir am Spielfeldrand Haspeln. Diese wickeln – natürlich getrennt - Wasserschläuche sowie Stromkabel vollautomatisch auf- und ab.

Alle Kabel und Schläuche liegen in speziellen Führungselementen. Dies verhindert die typischen unschönen Abdrücke auf Ihrem Grün. Auch muss keine Zugmaschine mehr auf den Rasen gebracht werden, deren Räder auf dem Gras ebenfalls Spuren hinterlassen. Angenehmer Nebeneffekt: Unser System erleichtern dem Greenkeeper seine Arbeit und schont seinen Rücken.

TSL-Green Growing Solutions: Smart und praxisnah

Alle Vorrichtungen unserer Anlage fahren automatisiert und stufenlos regulierbar, manuelle Unterstützung ist überflüssig. Die Konstruktion schließt eine Beschädigung des Rasens, etwa durch die Räder, aus. Anfahren und Stoppen erfolgen gleichmäßig.

Die TSL-Systeme sind höhenverstellbar. Für die Beleuchtung des Rasens schweben sie etwa ein bis 1,5 Meter über dem Boden. Nach Bedarf können sie nach oben gefahren werden. Auf dies Weise lässt sich bequem unter der Anlage laufen und arbeiten, etwa um den Rasen zu mähen.

Ebenfalls automatisiert lässt sich das System auf nur 2,5 Meter Breite zusammenklappen und kann am Spielfeldrand oder an einem anderen Ort abgestellt werden, damit sich Ihre Zuschauer voll auf das Spiel konzentrieren können.

Kontakt

TSL GmbH

Green Growing Solutions

Leimberg 3

52222 Stolberg/Germany

Tel: +49 (0)2402 973 87-0

Fax: +49 (0)2402 973 87-50

E-Mail: info@tsl-tec.de

Impressum

TSL GmbH

Green Growing Solutions

vertreten durch den Geschäftsführer Georg Tsivikis

Registergericht AG Aachen HRB Nr.: 20331

USt.-Id-Nr.: DE305421543

Steuer-Nr.: 202/5815/1687

Verantwortlich für den Inhalt in medienrechtlicher Hinsicht:

Herr Georg Tsivikis

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bankverbindung:

Sparkasse Aachen

IBAN: DE23 3905 0000 1072 7218 12

Swift: AACSDE33

Commerzbank Aachen

IBAN: DE21 3904 0013 0122 0425

Swift: COBADEFFXXX

Firmenadresse:

TSL GmbH

Leimberg 3

52222 Stolberg/Germany

Tel: +49 (0)2402 973 87-0

Fax: +49 (0)2402 973 87-50

E-Mail: info@tsl-tec.de

Gestaltung und Umsetzung:

Harald Thelen • Büro für IT-Lösungen • Aachen • relaXion.de

Text:

Dr. Kerstin Burmeister • Aachen • kerstin-burmeister.de

 top